Jenfelder Au, Hamburg

Auf der Fläche der ehemaligen Lettow-Vorbeck-Kaserne im Stadtteil Jenfeld im Hamburger Osten ist ein ambitioniertes Neubau-Quartier entstanden, das mit dem 'HAMBURG WATER Cycle' versucht, einen besonders nachhaltigen Umgang mit Ressourcen umzusetzen. Die Baugemeinschaft hatte die Möglichkeit, mitten in diesem neuen Quartier ein Mehrgenerationen-Projekt zu verwirklichen.

In der Baugruppe haben verschiedenste Lebensentwürfe in den unterschiedlichsten Lebensphasen Platz gefunden. Es ist ein Mehrgenerationen-Projekt in selbstgenutztem Eigentum entstanden, in dem Familien, Senioren, Paare und Alleinstehende allen Alters in guter Nachbarschaft und mit viel Engagement zusammen leben.

Das Projekt wurde mit den Architekten von Zweitraum – Büro für Architektur umgesetzt. Aus Sicht der Wettbewerbsjury schafft der Entwurf gestalterisch einen gelungenen Übergang von der urbanen Quartiersmitte hin zu den umliegenden Stadthäusern. Die hochgezogene Sockelzone verleiht dem Erdgeschoss einen privaten Charakter und lädt gleichzeitig zu einer Aneignung des Straßenraums ein.

Im Wohnprojekt Jenfelder Au wurden 20 Eigentumswohnungen mit individuellen Grundrissen im KfW 55-Standard mit Grau- und Schwarzwassertrennung und Nahwärmenetz realisiert.


Zahlen und Fakten

Grundstücksgröße ca. 1.270 m²

Anzahl der Wohnungen: 20 Wohneinheiten

Größe der Wohnungen: 45-140 qm

Gesamtkosten: ca. 2.860 €/m² Wfl.

Fertigstellung: Frühjahr 2017

 

 

 

Gute Wünsche zu Weihnachten

Das Conplanteam wüscht Allen eine wunderschöne Weihnachtszeit   Weiter

Aktuell

Conplan betreut die Nördliche Wallhalbinsel in Lübeck ...  Weiter

Projekt-Landkarten

Ökologische Projekte, Wohnen mit Arbeiten verbinden, neues Leben in alten Mauern... Weiter