Münze, Lüneburg

Um das Ensemble der Alten Musikschule komplett zu machen, ist ein neuer Bauabschnitt entstanden. Dieser umfasst die Gebäude „An der Münze 7“ sowie die im Hof liegende Remise. Das gotische Haupthaus mit dem markanten Giebel stammt aus dem 15. Jahrhundert. Dazu kommt ein etwas jüngerer Seitenflügel sowie der zum Innenhof gelegene Barockanbau aus dem 18. Jahrhundert. Die Remise von 1930 ist einem Neubau gewichen. Der Innenhof des Gesamtkomplexes, der sich auch an der Katzenstraße und Neuen Sülze erstreckt, wird gemeinsam mit dem Projekt  "Alten Musikschule" umgestaltet und begrünt. Im Bauabschnitt II sind auf insgesamt 1.000 m² Wohn- und Nutzfläche neun Wohnungen und zwei kleine Büro- bzw. Gewerbeeinheiten entstanden.

Zahlen und Fakten

Wohn- und Gewerbeflächen: ca. 1000 qm Nutzfläche
Architekten: planerkollektiv, Hamburg

Mitmachen

In eines unserer aktuellen Wohnprojekte einsteigen oder in ein bereits fertig gestelltes Projekt einziehen... Weiter

Aktuell

Conplan betreut Baugemeinschaft im Ökoquartier "Am Krögen" in Bargteheide...  Weiter

Projekt-Landkarten

Ökologische Projekte, Wohnen mit Arbeiten verbinden, neues Leben in alten Mauern... Weiter