Anscharpark, Kiel

Haus 1 im Anscharpark - Innovation Hub / Coworking Space – Umbau und Modernisierung  abgeschlossen

Das Haus 1 im Anscharpark ist nun ein Haus für die Kreativwirtschaft. Nach der baulichen Aufwertung des Erdgeschosses und des ersten Obergeschosses als erster Step konnte mit Unterstützung von Fördermitteln der Landeshauptstadt Kiel die gesamte Gebäudehülle inklusive Dach modernisiert werden. Der nördliche Teil des zweiten Obergeschosses und das Dachgeschoss wurden zu technisch gut ausgestatteten und sehr ansprechenden Flächen für die Kreativwirtschaft (Büroflächen, CoWorking-Bereiche) umgebaut. Die Baumaßnahmen waren anspruchsvoll: Einfügung eines weiteren Fluchttreppenhauses und eines Aufzuges, Komplettsanierung des Dachs (dabei neu: Lamellenfenster) und der Fassade und der beiden Bestandstreppenhäuser, Ausbau des Dachgeschosses, Neubau der Gauben auf der Nordseite und der Südseite, Neubau und Sanierung der WC-Anlagen im zweiten Obergeschoss sowie im Dachgeschoss, Einbau einer Küche und einer Teeküche. Die Grundleitungen wurden neu verlegt, das Gebäude wurde rundum aufgegraben und drainiert. Es wurde eine Kfz-Stellplatzanlage gebaut, das Basaltpflaster vor dem Gebäude wurde aufgenommen und neu verlegt. Das Gebäude ist über eine Rampe barrierefrei erreichbar. Alle baulichen Maßnahmen erfolgten in Abstimmung mit der Denkmalpflege.

Hintergrund und Gesamtkonzept

In vier denkmalgeschützten Gebäuden eines ehemaligen Marinelazaretts, erbaut 1903 – 1907, wächst das Kreativzentrum anscharcampus, mitten in der Wik, einem gewachsenen Stadtteil von Kiel.  Es ist umgeben von einer Parkanlage, in direkter Nachbarschaft zum neuen inklusiven Wohnquartier Anscharpark und zu den Konversionsflächen des Marineviertels mit Entwicklungspotenzialen. Das Projekt wird getragen von mehreren Gesellschaftern, die mit unterschiedlichen Kompetenzen, Erfahrungen und Perspektiven ein gemeinsames Ziel verfolgen: den anscharcampus in sozialer und ökologischer Verantwortung zu einem kreativen Wissensquartier auszugestalten, eingebettet in einen lebendigen Stadtteil.

Atelierhaus - Haus 8

Der erste Baustein des anscharcampus wurde bereits 2011 unter Beratung und Begleitung der Conplan fertiggestellt und ist schon seit Jahren etabliert: Im renovierten ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Marinelazaretts entstand das Atelierhaus. Es bietet  Künstlerinnen und Künstlern Atelierräume und Vernetzungsmöglichkeiten und Bürgerinnen und Bürgern ständig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Haus 15: das Kesselhaus

Haus 15 des Marinelazaretts, das Kesselhaus, von hier wurde das Krankenhaus mit Fernwärme versorgt. Im Kesselhaus entstehen Werkstätten für die Bereiche Druck und Keramik (inkl. Schulungsraum) sowie eine Gastronomie für den Stadtteil.

Haus 3: ehemaliges Bettenhaus

Das Haus 3 ist noch unsaniert.

weitere Infos findet ihr hier...

Ihr Ansprechpartner

Conplan Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co KG
Kirstin Rupp und Doris Anna Kaffke
Weimarer Straße 6
24106 Kiel

Tel.: 0431-5601899
Mail: rupp(at)Conplan-projekte.de
Mail: kaffke(at)Conplan-projekte.de

Neue Projekte in Wilhelmsburg- Hamburg

In Hamburg Wilhelmsburg entstehen im Rathausviertel und im Elbinselquartier 7 neue Conplan- Projekte… Weiter

Aktuell

Conplan betreut die Nördliche Wallhalbinsel in Lübeck ...  Weiter

Projekt-Landkarten

Ökologische Projekte, Wohnen mit Arbeiten verbinden, neues Leben in alten Mauern... Weiter