Georgswerder- neues kleines Baugruppenquartier

Holzbausiedlung mit autarker Energieversorgung im Quartier Kirchenwiese

Nahe der Stadt und doch mitten im Grünen. Reihenhäuser in Holzbauweise mit autarker Energieversorgung im Niedrigenergiestandard (KfW-40) als Wohneigentum. Individuelle und gemeinschaftliche Grünflächen, ein Gemeinschaftsraum und ein Carsharing-Verein als Mehrgenerationen-Wohnprojekt. Diesen Traum möchten die Mitglieder der Baugruppe „De Upfüller“ verwirklichen. Die Stadt Hamburg hat ihnen dazu ein Grundstück im Quartier Georgswerder-Kirchenwiese ´anhandgegeben´. Die Planungen für die insgesamt 18 Stadthäuser und Wohnungen haben in 2023 begonnen.

In Georgswerder (Hamburg- Wilhelmsburg) entsteht das ´Wohnquartier Kirchenwiese´ mit etwa 190 Wohneinheiten bestehend aus Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern sowie Mehrfamilienhäusern. Es wird einen Quartiersplatz geben, Spielorte und Treffpunkte im Quartier für Jung und Alt.

Georgswerder ist mit Bus und Bahn sehr gut angebunden, zum Hauptbahnhof dauert es 13 Minuten. Durch die rund 1.900 Einwohner in diesem landschaftlich schönen Gebiet mit großem Baumbestand in der Nähe zur Dove- Elbe hat der Ort einen fast dörflichen Charakter.

Drei Mehrgenerationenwohnprojekte – zwei Genossenschaften sowie das hier vorgestellte Projekt mit Wohneigentum - werden als Baugruppen ihre eigenen Ideen zum Wohnen umsetzen.

Wir haben mit der Baugruppe „De Upfüller“ den Zuschlag für den südlichen Teil der Baufelder 1+2 erhalten. Die Wohnflächen ab 60qm bis 140qm verteilen sich auf drei Holzhäuser mit jeweils 6 Parteien in vorraussichtlich 12 Stadthäusern und 6 Maisonettewohnungen und sind umgeben von individuellen und gemeinschaftlichen Grünanlagen. Es wird also für jede und jeden etwas dabei sein, ob Familie, Single oder Pärchen. Die Wohnflächen können dabei individuell mit unseren Architekten gestaltet werden. Wir planen eine gemeinschaftliche Gästewohnung sowie eine Werkstatt und setzen auf Synergieeffekte mit den Nachbarprojekten, sodass Gemeinschaftsflächen gemeinsam auf vielfältige Weise genutzt werden können. Die Gemeinschaftsflächen ermöglichen den Bewohnern individuelle Flächen zu reduzieren und damit Kosten und Ressourcen zu sparen – und in einer aktiven Nachbarschaft zu leben!

Die nur zweigeschossigen Häuser mit Holzkonstruktion und Holzfassaden werden gemäß dem Folgeprogramm des KfW- 40- Standard errichtet und mit Photovoltaik und Solarthermie ausgestattet. Mit unseren Architekten und Fachplanern für Gebäudetechnik wollen wir unsere Häuser so weit wie möglich energieautark herstellen. Voraussichtlich werden Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit des Bauvorhabens durch einen Energieberater geprüft und begleitet.

Für das gesamte Quartier wird es ein Mobilitätskonzept mit reduziertem PkW-Verkehr, dafür jedoch mit Carsharing und hohem Fahrradkomfort geben.

Wir planen mit Gesamtkosten in Höhe von ca. 4.800 € - 5.400 pro m² Wohnfläche. In diesen Kosten sind die Kaufnebenkosten, Lagefaktoren, Gemeinschaftsflächen, 3 CarSharing-Stpl. und 3 Lastenfahrräder bereits enthalten. Hinzu kommen Kosten für einen ggf. benötigten individuellen KfZ-Stellplatz, sowie ein Abstellraum und Sicherheiten.

Derzeit noch frei:

- ein Stadthaus mit 118 m² Wohnfläche

- eine barrierefreie Einheit mit 56 m²

 

Weitere Infos zum Projekt findet ihr auch hier....

 

 

Zahlen und Fakten:

Anzahl der Wohnungen: ca. 18
Wohnungsgrößen: 60 - 140m²

Zeitplan:

Gründung Planungsgemeinschaft: Herbst 2022
Baubeginn: Herbst 2024
Fertigstellung: Sommer 2026

Ihr Ansprechpartner:

Conplan Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co KG
Peter Kleine
Steindamm 3
20099 Hamburg

Fon: 040 - 303 77 85 - 14
Fax: 040 - 303 77 85 - 29
kleine(at)conplan-projekte.de

Neue Projekte in Wilhelmsburg- Hamburg

In Hamburg Wilhelmsburg entstehen im Rathausviertel und im Elbinselquartier 7 neue Conplan- Projekte… Weiter

Aktuell

Conplan betreut die Nördliche Wallhalbinsel in Lübeck ...  Weiter

Projekt-Landkarten

Ökologische Projekte, Wohnen mit Arbeiten verbinden, neues Leben in alten Mauern... Weiter